Himmelsfreunde
19. August 2019, 02:12:57 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: SMF-Forum installiert und einsatzbereit
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Wenn es einen Gott gibt, dann kommen alle in den Himmel ?!  (Gelesen 115 mal)
helferlein
Volles Mitglied
***
Beiträge: 176


happy? ...nur mit Gott


Profil anzeigen
« am: 18. April 2019, 17:55:25 »



Wenn es einen Gott gibt, dann kommen alle in den Himmel ?!…

Jemand sprach dies mal an …
Und wie das denn bei mir so ist, springt in meinem Hirn die Automatik an und folgendes ist dabei herausgekommen.
Gespeichert

Vergelte nicht böses mit dem Bösem,
 sondern überwinde das Böse mit dem Guten.
helferlein
Volles Mitglied
***
Beiträge: 176


happy? ...nur mit Gott


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 10. Juni 2019, 11:36:12 »

Liebe Himmelsfreunde,
es tut mir leid, hab gerade jetzt erst gesehen, dass hier ein altes Problem aufgetaucht ist. Nämlich das der eigentliche Text verschwunden ist, darum schreib ich hier nocheinmal in; Antworten! und hoffe das der bleibt.

-------------------------------------------------------

Wenn es einen Gott gibt, dann kommen alle in den Himmel ?!…
Jemand sprach das mal an …
.
Und wie das denn bei mir so ist, springt in meinem Hirn die Automatik an und folgendes ist dabei herausgekommen.

Wenn das alle so glauben, dann ist doch gut, alles in schönster Ordnung, ja alles mag so bleiben wie es ist. Keiner braucht seine Gewohnheiten zu überdenken oder irgendetwas zu hinterfragen, geschweige seine Einstellungen, Ein- oder gar Ansichten in Frage zu stellen.Denn wenn es stimmt; – „Wenn es einen Gott gibt, kommen alle in den Himmel“ Kann doch nichts passieren, läuft doch, was kümmert mich der Rest. Nachdem ich gestorben bin – ab in den Himmel. Also was soll`s , alles cool und easy.
.
Wohl – was passiert wenn alle einfach so in den Himmel kommen? Wenn du magst denk mal selber ein bisschen weiter ….. Ja genau, dann ändert sich absolut nüscht! Alles bleibt beim Alten: ein bisschen Krieg, ein bisschen Frieden, ein bisschen Kummer, ein bisschen Freud, ein bisschen Hass, ein bisschen Liebe …. Nee kann doch nich – alles, das gleiche Leben im Himmel wie auf Erden und das für immer?
.
-Stimmt hast recht, eines, nämlich die Hoffnung, die wird`s da nicht mehr geben, die wird endgültig vernichtet sein, aus, tot, finito und wech auf ewig.Warum? Da es keine Hoffnung mehr auf besseres gibt, weil der Himmel für die Ewigkeit ist!
Wir haben sie nur hier auf unserer Erde, in der Hoffnung dass doch irgendwann alles zu einem guten Ausgang führen wird, aber auch nur weil hier irgendwann mit dem ganzen Irrsinn Schluss ist.
.
Und was ist dann mit dem Glauben? Der wär natürlich umsonst. Dann wäre Gott überhaupt nicht der Vollkommene, Allmächtige über allem Stehende! Er wär ein elender Lügner, ein Wortbrecher und von wegen: „Jede Träne will ich fortwischen, kein Schmerz wird mehr sein“, nur noch Liebe, Friede und Freude, neue Himmel und eine neue Erde und und und …
Was ist mit seinem Versprechen das am Ende jeder Zeit, jederman selbst sein Leben klar erkennen und sehen darf, durch sein Gewissen und auch endlich den Sinn der hinter der „ach“ so wichtigen Freiwilligkeit sieht …und überhaupt das ganze Ausmaß dieses großen „Wieso und Warum“ für uns begreifbar macht!
.
Wir brauchen diese endgültige Entscheidung über Sein oder Nichtsein, die Entscheidung was bleibt in Ewigkeit (Liebe=eines Sinnes sein) und was wird auf ewig vernichtet,(Lieblos=alleine sein) wenn nicht ( Gott bewahre uns davor) alles auf ewig so bleiben soll. Stellt euch doch nur mal vor, der Mensch hätte die Wahl, er dürfte entscheiden, was bleibt und was nicht, oje, das Chaos wär perfekt.
.
Aber ma gut das durch Golgatha dieser unumkehrbare Prozess begann!
.
Es ist vollbracht
.
Ja, ein jeder kommt in den Himmel, da selbst der verlorene Sohn (Luzifer) einsichtig geworden, zur Umkehr bereit – jedoch noch einen weiten Weg vor sich hat …Und so braucht jeder seine Zeit, sein Gewissen, sein Erkennen mit Gottes Liebe – denn jedem steht sie offen und alle landen tatsächlich durch sie irgendwann bei unserem Schöpfer!

.
Allein darum hat uns unser himmlischer Vater und Schöpfer die Hoffnung geschenkt – sonst bräuchte es sie garnicht, denn sie könnt sich nämlich nie erfüllen in einer gottlosen Welt, mit gottlosen Menschen. Die Erfüllung der Hoffnung ist eben nur im Himmel einlösbar, wo denn sonst.

.

helferlein 11.11.2015
« Letzte Änderung: 10. Juni 2019, 11:45:52 von helferlein » Gespeichert

Vergelte nicht böses mit dem Bösem,
 sondern überwinde das Böse mit dem Guten.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS