Himmelsfreunde
11. Dezember 2018, 00:56:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: SMF-Forum installiert und einsatzbereit
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Gedanken bei meiner stillen Zeit mit Gott/ Lied - Agnus dei  (Gelesen 30 mal)
helferlein
Volles Mitglied
***
Beiträge: 155


happy? ...nur mit Gott


Profil anzeigen
« am: 04. Oktober 2018, 11:25:11 »





https://www.youtube.com/watch?v=fRL447oDId4



Liebe Himmelsfreunde


– wenn wir immer mehr lernen, unserem Vater zu vertrauen und ALLES was uns bewegt auch Ihm ans Herz zu legen, so wird das Vertrauen in Allem, in uns wachsen.
Allein Er kann uns den inneren Seelenfrieden schenken, egal was auch immer um uns herum geschieht, oder geschehen wird.
Allein Er, schickt uns den himmlischen Begleitschutz, hält schützend Seine Hände über uns und behütet uns wie Seinen Augapfel, sodass unsere Seele Jesus Christus Heil erfährt.
Seine Fürsorge zeigt sich allein schon in Seiner Ordnung, die vor Allem erschaffenen war. Diese Ordnung enthält sämtliche ( Gesetzes)Möglichkeiten die es nötigerweise gibt, dass alle wieder nach Hause finden – zum Vater, zum Schöpfer zu unserem Gott!!!
Egal wie weit, wie hoch, wie tief, wie schwer oder auch leicht die Wege bei jedem einzelnen Seiner Kinder auch sind oder sein werden – nichts geschieht außerhalb davon, in ihr sind alle erdenklichen Wege enthalten.
Gott hat und wird uns erlösen! Erlösen von jeder einzelnen Seelenhülle, die uns hier aus dem Erdenleben beschwert wird er uns befreien – uns quasi erleichtern.
Und je mehr wir lernen unsere Hoffnung auf Jesus Christus zu setzten, wächst unser Vertrauen und unsere Liebe schon jetzt, bis ins Unendliche hinein und läßt die Angst vor dem was kommt, kleiner und nicht mehr so wichtig sein.
Einzig Sein Trost und Seine Versprechen, zusammen mit Seiner göttlichen vollkommenen Ordnung, Liebe und Barmherzigkeit hält unsere Herzensseele heil beieinander und gibt uns die Sicherheit im Glauben und in der Hoffnung die wir brauchen um durchzustehen…
Außerdem schaffen wir es, zusammen mit Seiner Kraft, Stärke und ruhigen Mutes gemeinsam für alle Menschen dazusein, ohne zu ur-teilen, sondern nur Gottes Gaben großzügig zu ver-teilen.




« Letzte Änderung: 04. Oktober 2018, 11:49:40 von helferlein » Gespeichert

Vergelte nicht böses mit dem Bösem,
 sondern überwinde das Böse mit dem Guten.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS