Himmelsfreunde
22. Oktober 2017, 11:51:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: SMF-Forum installiert und einsatzbereit
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Was bewirkt Mein Segen?  (Gelesen 34 mal)
helferlein
Volles Mitglied
***
Beiträge: 137


happy? ...nur mit Gott


Profil anzeigen
« am: 19. April 2017, 10:50:48 »

Was bewirkt Mein Segen?

E.V.Overloh Feierstunde am 30. März 2017 in Büchlberg


Innig geliebter himmlischer Vater in Jesus Christus, unserem Heiland und Erlöser,
Lob  und  Preis  und  Ehre  sei  Dir,  Du  liebender,  gütiger,  wunderbarer  Retter  unserer  Seele.  Du  bist  immer  bei  uns,  auch  wenn  wir  es  oftmals  vergessen,  nicht  wahrnehmen  und  vielleicht  auch  infrage  stellen.  Aber  das  ändert  nichts  an  Deiner  heiligen Gegenwart in unserem Herzen und an Deiner Liebe. Denn Deine Liebe ist es, die Du im Übermaß verschenkst und in unser Herz legst. Und so dürfen auch wir Deine Liebe weiterschenken. Aus Deiner Liebe heraus möchtest Du uns nun auch Worte ver-
künden,  die  uns  helfen  auf  unserem  Weg.  Denn  es  gibt  genug  Herausforderungen und  Hürden in unserem Leben, wo wir  sehr klar erkennen, dass wir nur mit Deiner Hilfe in der Lage sind, all das zu bewältigen. Daher danken wir Dir dass Du uns durch Deine Worte Mut machst, uns den Weg zeigst und uns Kraft schenkst.
So sei Dir Dank für Deine wunderbaren Gnadengeschenke, die wir tagtäglich empfangen dürfen. Danke, Jesus!
Amen


"Was bewirkt mein Segen
Meine Geliebten, die  wenigsten  Meiner  Kinder  begreifen,  mit  wie viel  Liebe  Ich  vor  ihrem  Herzen  stehe  und  anklopfe.  Und  wie  groß  Meine  Freude  ist,  wenn  eines  Meiner  Kinder  die  Türe  öffnet  und  Mich  einlädt!  So  habt  ihr  Mich  eingeladen und Ich bin aus Liebe zu jeder  Einzelnen  von  euch da.  Jedes  Meiner  Kinder  ist  Mir  kostbar.  Und  so  spüre  in  deinem Herzen Meine Liebe, und diese Liebe in deinem Herzen heilt deine Wunden. Lass ́  es  einfach  zu.  Und  auch  wenn  manches  ein  bisschen  Zeit  braucht,  so  heilt  nicht nur Meine Liebe, sondern auch die Zeit die Wunden, darauf vertraut.

Nun, Meine Geliebten, es ist immer wieder erstaunlich, wie Meine Kinder, wie eure  Geschwister  miteinander  umgehen,  obwohl  sie von sich behaupten, mit Mir verbunden zu sein. Und wie viele Ängste da sind, wenn nicht alles so ist, wie sie es sich vorstellen!  Ihre  Vorstellung  ist  manchmal  wie ein Käfig, in dem sie gefangen sind, und sie wagen nicht, diese Käfigtür zu öffnen und hinauszuschauen in eine Welt, die voll der Liebe ist. Denn so wie Ich Mich nicht einsperren lasse, so sollen auch Meine Kinder  frei  werden  von  ihren  beengenden  Vorstellungen.  Denn  wenn  sie  mit  Mir  in Liebe verbunden  sind  und  Vertrauen  zu  Mir  haben,  dann  wissen  sie  auch,  dass  sie  geschützt  sind.  Aber  wenn  sie  ängstlich  sind,  dann schürt  die  Gegenseite  diese  Angst und sie beginnen zu urteilen und zu werten, oder, so wie ihr sagt: das Kind mit dem Bade auszuschütten, und wissen nicht, was sie dadurch versäumen.

So  möget  ihr  alle  eure  Geschwister  segnen.  Schenkt  ihnen  Liebe,  sodass  ihre  Herzen  frei  werden  und  im  Vertrauen  wachsen.  Diese Welt, eure Welt,  ist eine  einschränkende Welt,  eine  Welt,  die  verunsichert  und  wo  es  viele  Prognosen  gibt,  Ankündigungen und Hinweise, was nicht alles kommen würde. Nun: es hat seinen Sinn, warum  ihr  nicht  wisst,  was  kommt.  Und  wer  hier  sucht,  wird  immer  etwas  erfahren,  aber was sagt das schon? Denn was wirklich kommt, liegt in Meiner Hand. Und wenn ihr mit Mir den Weg geht und euer Herz offen ist für Meine heilige Gegenwart und für Meine Liebe, dann kann sich so manches, was vorausgesagt ist, verändern und verwandeln.  Denn  Meine  Liebe  ist  stärker  als  all  das,  was  manche  eurer  Geschwister sehen  oder  hören  oder  meinen  zu  sehen  oder  zu  hören.  Und  auch  wenn  in  dieser  eurer Welt  so  manches  nicht  so  gut  läuft  aufgrund  dessen,  dass  Meine  Kinder  einiges getan haben, was nicht in Meiner Ordnung war, so bin Ich doch da als der Behütende, Stärkende, Liebende, der euch durch diese Zeit trägt. Der euch das gibt, was ihr braucht, und darauf dürft ihr vertrauen.

Ich bin immer für Meine Kinder da, um ihnen Kraft, Durchhaltevermögen und Liebe zu schenken. Ich bin da, um ihnen Impulse zu schenken, sodass sie in den verschiedensten Situationen wissen, was sie zu tun haben. Und so lade Ich euch zum vermehrten Male
ein, segnend durch den Tag zu gehen, denn Mein Segen bewirkt in den Herzen etwas, was ihr nicht sehen könnt. Diese Menschenherzen werden mit einer ganz zarten Liebe berührt und ihr wisst, dass Liebe  heilend  wirkt.  Daher  liebt,  indem  ihr  segnet  in  Meinem  Namen. So  kann  Ich  hineinwirken in  eure  Welt,  auch  in  die  Natur  und die  Tiere und  in  die  Herzen eurer Geschwister.  Und  so  entsteht  ein  Verwandlungsprozess,  der  sich  immer  mehr  ausbreitet und so vieles zum Guten werden kann. Ihr schaut viel zu sehr auf die Problematiken in eurer Welt, und so geht eure Energie dorthin, wo ihr sie gar nicht haben möchtet, aber ihr merkt es nicht.

Daher  sage  Ich  auch  immer  wieder:  schaut zu Mir!  Das heißt auch:  wenn  ihr  etwas hört oder seht, das im Argen liegt, dass ihr das nehmt und zu Mir bringt, bei Mir abgebt und sagt: Vater, sorge Du für diese Geschwister oder für diesen Bruder, für diese Schwester, ich vermag es nicht, nur Du vermagst hier helfend einzugreifen. Gebt  bei  Mir  ab,  damit  ihr  frei  seid,  damit  ihr beide  Hände frei habt,  um  zu  tun, was zu tun ist. Und damit euer Herz frei ist, frei von Sorge, Hypothesen und Vorstellungen, frei für Meine Liebe. Und  so  geht  Schritt  für  Schritt  diesen  Weg  mit  Mir,  diesen  Weg  der  Liebe: zum Heile und zur Verwandlung dieser Welt in der ihr lebt.

Meine geliebten Kinder, nun segne Ich euch und erfülle euer Herz mit Meiner Liebe und Ich umarme euch und lasse Mein Licht, Mein göttliches Licht, in euch hineinfließen, sodass alles, was ihr seid, Körper, Seele, Geist, erfüllt ist mit Meinem Licht. So kann dieses Licht in diese Welt hinausleuchten, auch in die geistigen Welten, wo so viele eurer Geschwister herumirren und nicht wissen wohin. Und auch alle die, die um euch sind, dürft ihr segnen und zu  Mir  weiterschicken.  Und so geht mit dankbarem Herzen euren Weg und sagt Danke zu allem, was ihr erleben dürft. Beginnt den Tag  mit  einem  Danke  für  die  Nachtruhe  und  für  den kommenden  Tag  und  beendet  den  Tag  mit  einem  Danke  für  alle  Erlebnisse  desjenigen Tages,  für  alle  Begegnungen und für  jeden  Impuls.  Ersehnt  in  eurem  Herzen  eine  Begegnung  mit  Mir,  während euer Körper schläft und sich erholt.

Und so könnt ihr den nächsten Tag wieder voll Kraft und Berührung durch Meine Liebe beginnen und freudigen Herzens erwarten, was auf euch zukommt. Ich sende euch  alle  die,  die  ein  liebendes  Herz  brauchen,  damit  sie  heil  werden.  Und  es  gibt deren genug. Und wenn euer Herz offen ist, so werdet ihr auch erkennen, wer einen Segen  braucht,  wer  ein  offenes  Herz  braucht,  ein  Zuhören,  ein  Hinhören,  ein  DaSein. So seid da für eure Geschwister und gönnt auch euch selbst Zeiten der Stille, der Ruhe und der Betrachtung. Geht hinaus in eure wunderbare Natur und sagt Danke für all das, was Ich euch in vielfältiger Weise schenke. Geht diesen Weg, der vor euch liegt, dieser österliche Weg, geht ihn bewusst im Gedenken daran, was Ich damals erlebte und freut euch, denn das Ziel ist die Auferstehung, ein Leben in der Liebe und in der Freude. Daher sage Ich auch jetzt: Friede sei mit euch.

Amen"

++++++++++++++++++++++++++++++

Unicon Stiftung

Gespeichert

Vergelte nicht böses mit dem Bösem,
 sondern überwinde das Böse mit dem Guten.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS